Service-Navigation

Suchfunktion

Ausbildungskonzeption weitere Links

Ausbildungskonzeption zur Kompetenzentwicklung im Umgang mit heterogenen Lerngruppen

Im Rahmen unserer Ausbildungskonzeption zur Kompetenzentwicklung im Umgang mit heterogenen Lerngruppen unterstützen wir unsere Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter darin, Vielfalt als Herausforderung anzunehmen und individuelle Lernprozesse zu diagnostizieren und zu fördern.

Rahmenbedingungen und Ziele der Ausbildungskonzeption

In den landesweiten Standards zur Lehrerausbildung der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung (Grundschule) ist u.a. vorgesehen, dass die angehenden Lehrer im Vorbereitungsdienst insbesondere Kenntnisse und Fähigkeiten dahingehend gewinnen, Vielfalt als Herausforderung anzunehmen und individuelle Lernprozesse zu diagnostizieren und zu fördern. Dazu vertiefen sie ihre im Studium erworbenen Kompetenzen in schulpädagogischen Kontexten und prägen diese individuell aus.

Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auch auf ihrer Arbeit an der Schule, wo sie eine Unterrichtskultur erleben und mitgestalten, die sich an den Bedürfnissen des einzelnen Kindes orientiert.

Durch eine transparente und klare Abstimmung der Ziele und Inhalte der verschiedenen Ausbildungsbausteine an Seminar und Schule möchten wir unerwünschte Redundanzen und Lücken vermeiden und interdisziplinäre Zusammenhänge klarer hervortreten lassen. Die Vernetzung der Ausbildungsbausteine soll für die Lehramtsanwärter insbesondere in Seminarveranstaltungen, Unterrichtsnachbesprechungen und Ausbildungsgesprächen deutlich werden.

Fußleiste