Service-Navigation

Suchfunktion

24.07.2017

Kursabschlussfeier der Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter des Kurses 2016/17

Insgesamt 51 Lehramtsanwärter feierten am 24.07.2017 in der Aula des Seminargebäudes gemeinsam mit ihren Ausbildern und der Seminarleitung den Abschluss ihrer Ausbildung zum Lehramt an Grundschulen. Für die neuen Lehrerinnen und Lehrer gab es dabei gleich noch einen zweiten Grund zur Freude:

Sie haben nicht nur ihre Ausbildung erfolgreich beendet, sondern treten direkt nach den Sommerferien ihren Dienst an. 

Frau Direktorin Susanne Ruof dankte in ihrer Abschiedsrede allen Mitarbeitern des Seminars, die dazu beigetragen haben, die professionellen Kompetenzen der Lehramtsanwärter zu fördern und blickte voraus auf die Herausforderungen, denen die angehenden Lehrerinnen und Lehrer in ihren zukünftigen Wirkungsstätten gegenüberstehen werden. 

Hier werden sie nach ihrer Ausbildung in Seminar und Schule sicher daran mitwirken, die Qualität schulischer Arbeit weiterzuentwickeln und zu steigern.

Die dazu erforderliche pädagogische Qualität entsteht vor allem dann, wenn sie vom Kind her gedacht wird, also die Perspektiven der Lernenden genau reflektiert und dann der Folge berücksichtigt werden. Was dies im einzelnen bedeutet, wurde in den verschiedenen Qualitätsdimensionen deutlich, die Frau Ruof in ihrer Rede erläuterte und deren Inhalte für die Zuhörer vielfältige Ansätze zum weiteren Nachdenken boten.

Frau Seminarschuldirektorin Doris Simon ging in ihrer Begrüßungsrede auf die vielen Herausforderungen, welche die neuen Grundschullehrkräfte im Rahmen ihrer Ausbildung gemeistert haben, ein und lobte ihren Pioniergeist. Der Segen zum Abschied, der von den Ausbilderinnen im Fach Religion, Frau Dr. Benz und Frau Hughes, gestaltet wurde, stand ganz im Zeichen des Regenbogens, der das in Schule und Seminar Geleistete versinnbildlichte.

Den Rahmen für die bewegende und abwechslungsreiche Feier bildeten die Lieder „Doo Dub Dah“ und „Singing all together“, die der Projektchor unter Leitung von Frau Mayer-Makein, Fachleiterin für ästhetische Erziehung, vortrug.

Die Gedanken und Gefühle vieler Zuhörer fasste Herr Johannes Lazarus in einem eigens für die Veranstaltung geschriebenen Lied zusammen: „Ich will jetzt nach Hause. /  Das ganze Schuljahr war schön, ist klar. / Doch ich will Sommerpause. / Das ganze Schuljahr ist jetzt vorüber“.




Direktorin Susanne Ruof hielt die Abschiedsrede


Stellvertretende Leiterin Doris Simon begrüßte die Gäste


Johannes Lazarus singt und spielt sein Abschiedslied


Etappenfest

Etappenfest des neuen Ausbildungskurses vor dem Seminargebäude im Anschluss an die Feier


Impressionen 1

Martha Walter und Laura Kringe nach der Feier auf dem Etappenfest. Sie sind zwei der insgesamt 51 jungen Lehrerinnen und Lehrer, die heute ihre Abschlusszeugnisse erhalten haben.




Fußleiste