Navigation überspringen

02.07.2011

Mitarbeit des Seminars auf der Experimentiermeile in Stuttgart

Mitarbeiter des Seminars gestalten gemeinsam mit Lehramtsanwärtern vier Experimente für die längste Experimentiermeile der Welt.

„Wenn Kinder nicht fragen dürfen, wird die Welt kleiner.“
Jochen Hering
Den Kindern das Fragen erhalten, Neugierde und Staunen wecken: ein wichtiger Grundsatz des naturwissenschaftlichen Fachbereichs des Seminars für Didaktik und Lehrerbildung (GWHS) in Heilbronn.

Mit einer Gruppe engagierter Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter (Herr Branz, Frau Armbruster-Kindl, Frau Calap, Frau Gröner, Frau Gennrich, Frau Kerndl, Frau Schwarz) beteiligten wir (Sibylle Wayand, Cornelia Anger: Lehrbeauftragte für das Fach Biologie) uns am 02.07.2011 mit vier Experimenten an der größten Experimentiermeile der Welt. Diese wurde anlässlich des Tages der Wissenschaft an der Universität Stuttgart-Vaihingen aufgebaut.

Wir suchten mit der Durchführung kleiner Experimente Erklärungen für folgende Phänomene:

  • Der Schaumkuss im luftleeren Raum
  • Der Tornado in der Flasche
  • Die Brauserakete
  • Die Münze im Wasser
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.