Service-Navigation

Suchfunktion

18.05.2017

Dritter Kongress "Experimentieren in der Grundschule"

Am Donnerstag, 18. Mai 2017, fand unter Mitwirkung des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung Heilbronn (GS) im Bürgerzentrum in Bruchsal der dritte Kongress "Experimentieren in der Grundschule" der Chemie-Verbände Baden-Württemberg statt.

Auch dieses Jahr boten Ausbilderinnen des Seminars Heilbronn wieder drei Workshops an:

  1. Nussknacker und Flaschenöffner – Hebel erleichtern den Alltag (D’in Susanne Ruof)
  2. „Lügendetektor und Alarmanlage“ – „Elektrizität“ im Sachunterricht (SSR’in Sibylle Wayand)
  3. Klein aber oho! Die Assel – ein faszinierendes Lebewesen (L’in Beate Manchen-Bürkle)

Zur Unterstützung der Grundschullehreinnen und -lehrer haben die Chemie-Verbände jetzt das Buch „Experimentieren – Forschen – Entdecken: Naturwissenschaftliche Versuche für die 3. und 4. Klasse“ herausgebracht. Die Autorinnen, Susanne Ruof, Sybille Wayand und Beate Manchen-Bürkle vom Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Heilbronn (GS) haben mit viel Einfühlungsvermögen, langjähriger Erfahrung und umfassendem Engagement die 27 Experimente entwickelt, zusammengestellt und getestet.

Unter dem folgenden link kann das Buch „Experimentieren – Forschen – Entdecken: Naturwissenschaftliche Versuche für die 3. und 4. Klasse“ kostenfrei bestellt und heruntergeladen werden:

Susanne Ruof im Workshop "Nussknacker und Flaschenöffner"


Sibylle Wayand (rechts) und Teilnehmerinnen im Workshop "Lügendetektor und Alarmanlage"


Beate Manchen-Bürkle leitet den Workshop mit dem Thema "Klein aber oho! Die Assel – ein faszinierendes Lebewesen"





Fußleiste